Außendienst außer Kontrolle

Geben und nehmen – konkret 300€/Jahr sollen es gewesen sein, die ein Arzt für den Einsatz von Novartis Impfstoffen forderte – und bekam. Bis der Pharmareferent wechselte und der Vorfall ans Licht kam. Novartis kündigte – und nun steht man vor Gericht

Gut, dass diese jahrelang als „win-win“ durchgeführten Schattengeschäfte nun Folgen haben – unverständlich, dass Bares so lange so einfach floß…

%d Bloggern gefällt das: