Neues Medikament Albuferon(R) schlechter bei Hepatitis C

HGS und Novartis entwicklen zusammen Albinterferon alfa-2b, Markenname Albuferon(R). Das Medikament ist eine Weiterentwicklung von Peginterferon alfa-2a, einem Medikament gegen chronische Hepatitis-C. Es soll gleich wirksam sein aber seltener gespritzt werden.

In der heute als Pressemeldung vorveröffentlichten Studie ACHIEVE 1 sollte dies gezeigt werden. Es fällt aber auf, dass Albuferon tendenziell schlechter funktionktioniert (-1,8% bzw. -3,7% SVR). Das statistische Kriterium für „Nicht-Unterlegenheit“ wird noch erreicht.

Zusätzlich versacht das Medikamentmehr schwere Nebenwirkungen und ist schlechter verträglich: so brechen 10,4% unter Albuferon vs. 4,1%  unter Peginterferon die Behandlung ab.

Wie man so eine Marktzulassung und ein „market-leading treatment for chronic hepatitis C“ bekommen will ist nicht nachvollziehbar.

%d Bloggern gefällt das: