Fingolimod angezählt

Waren es nur Unkenrufe von uns? Offenbar nein, denn nach 2x Rote-Hand-Brief und EMA-Verfahren gibt es wohl tatsächlich ein Sichrheitsproblem. Links zu Quellen bei Wikipedia.

Novartis und die Spaß-Impfung

Impfen muss Spaß machen – oder so, da hat man ein Spiel für die FSME-Impfkampagne online gestellt. Bloggerkollege strappato hat die Schwächen aufgedeckt – und Novartis hat geantwortet. Bemerkenswert!

Novartis zahlt 422 Mio.US$ Strafe wegen off-label marketing

Novartis ist nun in den USA zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil sie Oxcarbazepin (Tripletal(R)) und 5 andere Medikamente aggressiv für die off-label Anwendung beworben haben. Damit ist man vergleichsweise billig davongekommen: Pfizer hat etwa das 5-fache zahlen müssen. Details bei der NYT.

Danke an strappato!

Rekordstrafe wegen Diskriminierung gegen Novartis

Systematische Diskriminierung von Frauen in allen Facetten – das wird nun noch teurer. Wie u.a. SPON berichtet muss Novartis nun 250 Millionen US$ Strafe zahlen. Zahlreiche weitere Frauen stehen wohl mit Klagen in den Startlöchern. Novartis reagiert wie erwartet: man geht in Berufung und gelobt Besserung.

WHO genemigt 3 Schweinegrippe-Impfstoffe von Novartis

Die Weltgesundheitsorganisation hat 3 Schweinegrippe-Impfstoffe von genemigt; damit erleichtert sie den Kauf der Impfstoffe durch UN-Stellen, etwa für Entwicklungsländer.

Novartis verspekuliert sich mit Alcon?

Bei einem Deal mit Nestle um Alcon-Aktien könnte es teuer werden: Der zweiteilige Handel wird wohl nach einem Höhenflug der Alcon-Aktie teuer werden – und da man Alcon nicht komplett besitzt sind die Chancen auf Gewinne dort auch geschmälert.

Indacaterol/QAB149 in EU zugelassen

Die EU hat Indacaterol/QAB149 zugelassen. Über die Zweifel der FDA und die damit fehlende Zulassung in den USA für das unter den Namen „Onbrez Breezhaler“ vermarktete Medikament gegen COPD haben wir berichtet.

%d Bloggern gefällt das: