Novartis fördert Konferenz über Denguefieber

Mal was Positives: Novartis fördert eine Konferenz zur Tropenkrankheit Denguefieber auf den Philippinen.

Tierschutzaktivisten greifen Novartis-Führung an

Militante Tierschutzaktivisten greifen Novartis-Verwaltungsrat Lehner bzw. sein Auto an und zünden die Ferienvilla von CEO Vasella an. Auch vor Grabschändung schrecken sie nicht zurück und stehlen die Asche von Vasellas Mutter.

Außendienst außer Kontrolle

Geben und nehmen – konkret 300€/Jahr sollen es gewesen sein, die ein Arzt für den Einsatz von Novartis Impfstoffen forderte – und bekam. Bis der Pharmareferent wechselte und der Vorfall ans Licht kam. Novartis kündigte – und nun steht man vor Gericht

Gut, dass diese jahrelang als „win-win“ durchgeführten Schattengeschäfte nun Folgen haben – unverständlich, dass Bares so lange so einfach floß…

Novartis unterliegt erneut vor indischem Gericht in Patentfrage

Novartis hatte gegen die indischen Patentgesetze geklagt um Patentschutz für sein Krebsmittel Imatinib/GLIVEC(R) durchzusetzen und indische Generikahersteller vom Markt zu drängen. Nun ist der zweite Teil des Verfahrens verloren: die Klage gegen „Section 3(d)“ ist verloren.

Insgesamt ist das Urteil als Sieg für die Arzneimittelversorgung der Armen zu sehen.

Keine Innovationen 2008?

Nach einer Analyse von Biospace.com nimmt das Innovationstempo der Pharmaindustrie ab. Novartis und Roche hatten 2008 keine Neuentwicklungen vorzuweisen.

Novartis generisch zu teuer?

Das arznei-telegramm listet in seiner datenbank auch das Preisniveau von Pharmaherstellern. Hierbei werden Preise bei identischem Wirkstoff verglichen (Festbetrag bzw. teuerstes Produkt = 100%, Vergleich nur wenn >1 Vergeichsprodukt).

Novartis Consumer Health: 105%
Novartis Pharma: 106%
Novartis Vaccines: 96%

Ist der reine Name wirklich 5-6% Aufschlag wert? Wir die Gesellschaft/GKV in Zukunft Geld für den Namen ausgeben – oder hält man so nur den Marktdurchschnitt höher? Wird man angesichts der Generika-Konkurrenz bestehen können? Die eigene Generikatochter Sandoz ist im übrigen bei 88%.

Nachhaltigkeit & Ethik à la Novartis

Novartis-Chef Vasella sagt:

Unser nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg ist Voraussetzung dafür, dass wir uns überhaupt und so stark im Bereich der sozialen Unternehmensverantwortung engagieren können.

strappato von „Stationäre Aufnahme“ kommentiert… Danke.

%d Bloggern gefällt das: