Novartis Glivec-Preis verstößt gegen öffentliche Ordnung

In Indien verstößt der von Novartis geforderte hohe Preis des Krebsmittels Imatinib nach Ansicht des „Intellectual Property Appellate Board“ gegen die öffentliche Ordnung.

Novartis hatte durch Patentantrag für eine kristalline Form des Imatinib versucht, nachträglich Patentschutz für sein Präparat zu erhalten und die dortige Generikaproduktion zu unterbinden. Dies wurde abgelehnt und scheiterte nun abschließend an der oben genannten Berufungskommission. Da die kristalline Form nicht besser wirke als das normale Imatinib sei die Voraussetzung für eine Patentierbarkeit nicht erfüllt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: