Novartis generisch zu teuer?

Das arznei-telegramm listet in seiner datenbank auch das Preisniveau von Pharmaherstellern. Hierbei werden Preise bei identischem Wirkstoff verglichen (Festbetrag bzw. teuerstes Produkt = 100%, Vergleich nur wenn >1 Vergeichsprodukt).

Novartis Consumer Health: 105%
Novartis Pharma: 106%
Novartis Vaccines: 96%

Ist der reine Name wirklich 5-6% Aufschlag wert? Wir die Gesellschaft/GKV in Zukunft Geld für den Namen ausgeben – oder hält man so nur den Marktdurchschnitt höher? Wird man angesichts der Generika-Konkurrenz bestehen können? Die eigene Generikatochter Sandoz ist im übrigen bei 88%.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: