Das häßliche Gesicht von „big pharma“ – diesmal Roche

Ein wenig off-topic, aber entlarvend für die Branche:

Wir machen unsere Geschäfte nicht, um Leben zu retten, sondern um Geld zu verdienen. Leben zu retten geht uns nichts an.

Urs Flueckiger, Südkorea-Direktor von Roche, zu der Forderung, den Preis eines AIDS-Medikaments
zu senken. (Quelle: IP-Health)

Hat tip: BUKPO-Pharmakampagne, Pharmabrief 08/2008

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: