R – Rasilez(R) (Aliskiren) weitere langweilige Studie

Im NEJM ist eine weitere Studie zu Rasilez erscheinen (unkritische deutsche Zusammenfassung von medknowledge.de): Typ-2 Diabetiker mit Bluthochdruck und Nierenschaden wurden über 6 Monate mit 100mg Losartan (eigenartige Wahl, hat man doch mit Valsartan einen hauseigenen AT-I-Blocker) sowie zusätzlich Aliskiren oder zusätzlich Placebo behandelt. Endpunkt – und auch „Endpunkt“ im Bezug auf unser Interesse an der Studie – ist die Albumin-Kreatinin-Ratio im Urin. Also mal wieder ein Surrogatprameter, obwohl es her mit der Dialysepflichtigkeit durchaus einen höchst Patienten-relevanten klinischen Endpunkt gäbe! Ansonsten gibt es kleinere Auffälligkeiten bei den Baselines (nicht signifikant, aber alle zugunsten von Rasilez), und aufgrund strenger Selektion wenig Auffälliges bei den Nebenwirkungen.

Wie auch immer – das Problem ist der heutzutage irrelevante Endpunkt – wir sind nicht richtig schlauer geworden. Sie können als mit dem Einsatz der Innovation warten, bis sie ihren Nutzen ernsthaft bewiesen hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: