Imatinib/Gleevec(R) in Thailand gratis. Danaergeschenk?

Nach dieser Meldung hat Novartis eingelenkt und verschenkt jetzt in Thailand das Krebsmittel Imatinib, damit die Regierung nicht das Patent aufhebt. So wird die Generikaproduktion und damit der potentielle Export verhindert.

Was gut scheint, ist nach einer Analyse von Oxfam (S.23) aber nicht geeignet, Versorgungprobleme in armen Ländern zu lösen, sondern scheint eher ein Danaergeschenk.

Zu Letrozol/Femara(R) hat man sich noch nicht geeinigt. Aber hier scheinen die Patientinnen auch nichts zu verpassen, denn Vorteile gegenüber dem Standard Tamoxifen scheinen fraglich.

Werbeanzeigen

Eine Antwort

  1. […] Wir hielten den Vorschlag von Novartis, Gleevec(R) zu verschenken sowieso für ein Danaergeschenk. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: